Iran ist vielschichtig. Hinter der monolithischen Fassade liegt ein Land der Gegensätze: Wüsten und Urwälder, Basare und Einkaufszentren, traditionelles Handwerk und Atomprogramm sind Spiegelbilder einer Gesellschaft zwischen Stolz auf das antike Persertum und islamischen Werten, mit dem Wunsch nach Veränderung und Beharren auf Erreichtem.

Themenfelder

Der Autor

Dr. Tilmann Trausch arbeitet an der Universität Wien. Fachpublikationen im Bereich der historischen Orientwissenschaften. Seit 2008 Trainer für Landeskunde Iran und Betreuer des LIPortals bei der GIZ.

 

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular