Jordanien hat im Nahen Osten eine politische Schlüsselstellung inne. Wegen seiner geopolitischen und strategischen Bedeutung ist das Land seit Jahrzehnten ein wichtiger Partner Deutschlands. Schwerpunkt der deutsch-jordanischen Zusammenarbeit ist der Wassersektor. Jordanien setzt auf Finanzen, Bildung und Tourismus als Wirtschaftsmotoren.

Aktuelles

Anschläge in Jordanien

In Jordanien sind bei Gefechten mit Terroristen zahlreiche Menschen gestorben, aber möglicherweise wurde ein noch größerer Terroranschlag verhindert. In einer Mietwohnung in Qatraneh (ca. 80 km südlich von Amman) war es am 18.12.2016 zu einer Schießerei gekommen. Die Täter flohen ins benachbarte Kerak und lieferten sich dort stundenlang bewaffnete Gefechte mit Sicherheitskräften. In der Wohnung in Qatraneh wurden nach Berichten des Internetdienstes 7iber.com unter anderem Waffen, Material zum Bombenbau und Sprengstoffgürtel gefunden.

Themenfelder

Die Autorin

(Bild: privat)
(Bild: privat)

Martina Sabra ist freie Journalistin mit regionalem Fokus auf Nordafrika und Nahost. Ihre Länderschwerpunkte sind Marokko & Jordanien. In beiden Ländern hat sie gelebt und gearbeitet. In Jordanien schrieb sie als Stipendiatin der Heinz-Kühn-Stiftung für die "Jordan Times". Zahlreiche landeskundliche Publikationen zu Jordanien.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular