"Afrique en miniature - Afrika im Kleinen", nennt es der französische Geograf Bruneau. Geografisch zu Zentralafrika gerechnet, bildet Kamerun doch vielmehr das Bindeglied zwischen den beiden Großregionen West- und Zentralafrika, was sich in Flora, Fauna, Bevölkerung und Kultur widerspiegelt.

Themenfelder

Über die Autorin

Gudrun Riedel
Gudrun Riedel

Gudrun Riedel
arbeitete mit dem DED acht Jahre in Rwanda und Kamerun (Ländliche Entwicklung und Organisationsförderung).
Seit 1999: freiberufliche Referentin in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der GIZ u.a.
Seit 2003: Tutorin für Kamerun und Trainerin für Interkulturelle Handlungskompetenz (Afrika) unter anderem u.a. bei der GIZ/ AIZ.

Reiseleiterin für Kamerun bei Projekt- und Begegnungsreisen.

 

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular