Kasachstan ist mit einer Fläche von 2.724.900 km² der neuntgrößte Staat der Erde. Auf seinem Territorium finden sich unterschiedlichste Landschaften, wertvolle Bodenschätze und eine stark multiethnische Bevölkerung. Ein Blick auf den jungen, vielfältigen Staat offenbart eine faszinierende Mischung von Chancen, aber auch Problemen.

Themenfelder

Autorin

Dr. Beate Eschment beschäftigt sich seit Anfang der 90er Jahre mit Geschichte und Gegenwart der postsowjetischen zentralasiatischen Staaten, insbes. Kasachstan und Kirgisistan, und hat sich dort zu längeren Lehr- und Forschungsaufenthalten aufgehalten. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS), Redakteurin der Zentralasien-Analysen.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)228 4460 2036

Zum Kontaktformular

Download