Die vor der Südostküste Afrikas gelegene Insel Madagaskar ist ein von der Einzigartigkeit seiner Flora und Fauna, aber auch von der besonderen kulturellen Identität seiner Bewohner geprägtes Land voller Rätsel und Wunder, das mit vielen Problemen behaftet ist, aber auch mit Lebensfreude und einer atmosphärischen Geschichte aufwarten kann. Die Armut der Bevölkerung und die Bedrohung der Natur sind die größten aktuellen Entwicklungshemmnisse der "Roten Insel".

Themenfelder

Autorin

Dr. Eva Biele hat in Geographie promoviert und viele Jahre in West- und Ostafrika gearbeitet, darunter auch in Madagaskar beim Office National pour l´Environnement (ONE) und in La Réunion beim Office National des Forêts (ONF). Seit 2009 ist sie als Consultant in Deutschland tätig, arbeitet als interkulturelle Trainerin sowie als Sprachdozentin und leitet verschiedene Landesanalysen zu Ostafrika bei der GIZ.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)228 4460 2036

Zum Kontaktformular

Download