Marokko sieht sich als Brücke zwischen Europa und Afrika. Aufgrund seiner geostrategischen Lage und seiner Reformpolitik ist Marokko ein wichtiges Partnerland der EU und Deutschlands. Wichtige Handlungsfelder der deutsch-marokkanischen Zusammenarbeit sind erneuerbare Energien, Wasser, nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, Umwelt und Governance, sowie Migrationspolitik.

Themenfelder

Die Autorin

(Bild: privat)
(Bild: privat)

Martina Sabra ist freie Journalistin mit regionalem Fokus auf Nordafrika und Nahost. Ihre Länderschwerpunkte sind Marokko & Jordanien; in beiden Ländern hat sie gelebt und gearbeitet. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin und Redakteurin unterrichtet sie an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) der GIZ gGmbH Landeskunde und Interkulturelle Kompetenz.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular