Tadschikistan ist ein kleiner, gebirgiger Binnenstaat im südöstlichen Zentralasien, gezeichnet von einer schwachen Infrastruktur und periodischem Nahrungs- und Energiemangel. Nach einem verheerenden Bürgerkrieg in den 1990ern steht es heute, trotz bemerkenswerter Wachstumsraten, als der ärmste Nachfolgestaat der ehem. Sowjetunion da.

Themenfelder

Über den Autor

Reinhard Eisener
Dr.phil., geb. 1956, Studium der Islamkunde, Iranistik und Geschichte. Seit den 1970er Jahren kontinuierlich Reisen und Forschungsaufenthalte im Nahen und Mittleren Osten, Russland und Zentralasien; zahlreiche Fachpublikationen.

Über Kommentare und Anregungen freue ich mich stets.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular