Kulturell vom Buddhismus und vom Reisanbau geprägt, ist Thailand inzwischen eine aufstrebende Industrienation. Sozial, kulturell und politisch befindet sich vieles im Wandel. Als “Land des Lächelns” vermarktet, ist es heute zum Land der politischen Polarisierung zwischen “Gelb-” und “Rothemden” geworden.

Themenfelder

Der Autor

Bild des Autors

Bei Fragen, Kommentaren oder Hinweisen freue mich sehr über Ihr Feedback zu den Inhalten dieser Länderseite.


Dr. Oliver Pye ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Südostasienwissenschaft an der Universität Bonn. Er forscht seit 1995 zu Thailand und promovierte 2003 über thailändische Forstpolitik. Seine Schwerpunkte sind gesellschaftliche Naturverhältnisse, Globalisierung, soziale Bewegungen und die aktuellen Auseinandersetzungen zwischen Rot- und Gelbhemden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare zu diesem Länderbeitrag oder zum LIPortal insgesamt. Richten Sie Ihre Anfrage an:

Thorsten Hölzer
(Akademie für Internationale Zusammenarbeit)

+49 (0)2224 926 - 144

Zum Kontaktformular